Agility Regional- und Bundesliga

Agility: Bericht zur SV Meisterschaft und Bundesliga-Finale 2018

Bericht zur SV Meisterschaft Agility und Bundesliga Play-Off

Am 29.09.2018 fand die diesjährige SV Meisterschaft Agility in der OG Darmstadt 08 statt. Diese Meisterschaft ist eine Pflichtveranstaltung für die Teilnahme an der VDH DM.

Die OG Darmstadt ist bestens dafür geeignet eine solche Veranstaltung durchzuführen. Gerichtet wurde diese von Frau Irmgard Bröker, die uns kniffelige aber sehr gut laufbare Parcours baute.

Von unserer LG nahmen folgende Starter in der Klasse Large teil:

Michalea Alex mit Kaye Granting Pleasure und
Maude Blue Sky vom grünen Kuckuck
Antje Gessner mit Alexy
Tanja Völkert mit Follow Fee vom Halley´schen Komet
Sabine Janku mit Eloa von casa arado

In der Klasse Mini ging Stephanie Ihme mit Coco an den Start.

Michaela und Kaye konnten den A-Lauf fehlerfrei mit einem hervorragendem 4 Platz beenden. Antje kam mit 1 Parcoursfehler und Tanja mit 2 Fehlern ins Ziel. Sabine´s Eloa stürzte leider vom Laufsteg und die beiden sammelten 1 Fehler und 1 Verweigerung. Michaela´s Sky kam leider nicht in die Wertung.

Auch Stephanie konnte Ihren Lauf fehlerfrei mit Platz 4 beenden.

Im anschließendem Jumping stieg die Spannung, da hier in umgekehrter Reihenfolge der Platzierungen gestartet wurde.

Stephanie ereilte leider eine Verweigerung und einige Zeitfehler. Aber sie konnten die Meisterschaft mit einem tollen 5. Platz abschließen.

Michaela´s Sky und Sabine´s Eloa kamen im Jumping leider nicht in die Wertung. Tanja beendete den Jumpinglauf mit 1 Verweigerung und 2 Fehlern und kam in der Gesamtwertung damit auf Platz 27.

Antje lieferte mit Alexa einen fehlerfreien Lauf ab und die beiden schlossen die Meisterschaft mit dem tollen Gesamtrang 8 ab.

Für Michaela und Kaye hieß es nun Nerven bewahren. Die beiden lieferten ein souveränes Jumping mit 0 Fehlern und der zweitschnellsten Zeit ab. Dies reichte aus um sich am Ende des Tages den verdienten Titel SV Meisterin 2018 Klasse Large zu sichern.

Da die diesjährige Bundessiegerin ihren Platz bei der VDH-DM nicht antreten kann, rückte Michaela mit Kaye nach.

Wir gratulieren von Herzen zu diesem Erfolg und drücken die Daumen für die am 1. Dezember Wochenende stattfindende VDH-DM.

 

Am nächsten Tag fand das Bundesliga Play-Off statt. Auch hier war als Richterin Frau Irmgard Bröker im Einsatz. Sie stellte auch an diesem Tag anspruchsvolle, der Veranstaltung angepasste Parcours.

Aus unserer LG hatten sich die Mannschaften der OG Burglengenfeld und der OG Coburg qualifiziert.

Für die OG Coburg stand der Bundesliga A-Lauf unter dem Motto „hast Du schon kein Glück, dann kommt auch noch Pech dazu“. Nur Tanja und Kristina konnten hier Ihre Läufe ins Ziel bringen. Das reichte natürlich keineswegs für eine vordere Platzierung. Aber man kämpfte sich noch gemeinsam durch das anschließende Jumping. Hier konnten 4 zählbare Läufe ins Ziel gebracht werden. Am Ende des Tages schloß die OG Coburg mit dem 19 Platz ab.

Deutlich besser lief es hingegen bei der OG Burglengenfeld. Hier konnten Michaela, Antje und Kerstin mit je einem null Fehlerlauf und Sabine mit 1 Parcourfehler satte 395 von 400 möglichen Punkten auf dem Konto der Ortsgruppe verbuchen. Im Jumping lief es auch sehr gut und hier konnten Michaela, Antje, Sabine und Ivonne insgesamt 180 Punkte von 200 möglichen erlaufen.

Insgesamt konnte die OG Burglengenfeld mit einem hervorragendendem Platz 6 die Bundesliga abschließen.

Beide Mannschaften haben bereits zugesagt auch im Jahr 2019 wieder in der Bundesliga an den Start zugehen.

Wir drücken hierzu schon jetzt die Daumen.

Mit sportlichen Grüßen
Sabine Janku
Sportbeauftragte

 

X