IFH

Bayerische FH-Meisterschaft: Team Bayern-Nord errang Einzel- und Mannschaftssieg

Am 06./07.11.2021 fand – nach einjähriger Pause – unser Freundschaftswettkampf in der FH1 mit der Landesgruppe Bayern-Süd statt. Ausgetragen wurde der Wettkampf in der Ortsgruppe Friedberg. Der erste Vorsitzende Christian Danhofer schuf mit seinen Mitgliedern ein Umfeld für die Veranstaltung, in dem man sich einfach nur wohl fühlen konnte. Begonnen hat diese mit einem herrlichen 3 Gänge Menü und einer großartigen Abendunterhaltung am Samstag im Vereinsheim. Aber auch am Sonntag während des Wettkampfes wurden wir bestens umsorgt! Hierfür möchte ich mich – im Namen der Landesgruppe Bayern Nord – nochmals herzlich bedanken.

Aber nicht nur gesellschaftlich konnte die Ortsgruppe an diesem Wochenende überzeugen. So fanden unsere Teilnehmer am Sonntag ein perfektes Fährtengelände sowie hervorragend gelegte Fährten vor, die unsere Richterin Inge Balonier abnehmen durfte.

Den Beginn der Veranstaltung absolvierte unser Sportsfreund Wolfgang Fillweber mit seinem Rambo vom Weissbach. Leider wollte Rambo, trotz tadelloser Suche, die Gegenstände nicht annehmen. Somit verblieben 80 Punkte und ein nervöses Starterfeld gleich am Morgen. In der gleichen Suchgruppe starteten dann Sabine Summerer mit Ihrer Akira vom Jakobsfeld und Willi Müller mit Judy vom Forstamtsgarten. Beide konnten sich ein „Vorzüglich“ ergattern. Akira hat sich dabei (gerundet) 98 Punkte erschnüffelt, Judy 97 Punkte.

In der zweiten Gruppe konnte sich dann Ares von den Franken mit seinem Hundeführer Günter Preiß beweisen. Er erkämpfte sich 96 Punkte.

Zum Mittag führte somit Sabine mit Ihrer Akira die Tabelle an, was sich erst mit dem Suchergebnis von Harald Herold änderte. Er erreichte in der dritten Gruppe mit seiner Schila von Pedell ebenfalls ein „Vorzüglich“ mit (gerundet) 99 Punkten. Schila übernahm damit die Tabellenführung.

Platz 4, 5 und 6 waren uns zu diesem Zeitpunkt gewiss. Es lag aber noch eine starke, letzte Gruppe vor uns. 

Dieser musste sich Claudia Kern mit ihrem Ale-ut zum Irrhain stellen. Souverän arbeitet aber Ale-ut die gesamte Fährte aus, was zum Schluss mit traumhaften 100 Punkten belohnt wurde.

Claudia Kern ist somit mit ihrem Ale-ut zum Irrhain Bayerische FH-Meisterin. Hierzu unseren herzlichsten Glückwunsch aus der Landesgruppenvorstandschaft. Sowie unseren herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft, die mit 489 Gesamtpunkten, zu dem sonst schon hervorragenden Ergebnis, auch den Mannschaftssieg mit nach Hause gebracht haben.

Es war wahrlich ein Wochenende zum Genießen und ich würde mich freuen, wenn wir dieses am kommenden Wochenende auf der Bundes-FH in Untersiemau-Weißenbrunn fortführen könnten.

Bis dahin

Euer Johannes Summerer

( – Mannschaftsführer – )

 

Anlage:

2021-11-BayFH-Ergebnisliste

X